Texte

Mein Gott, mein Gott - warum hast du mich verlassen ?
Angesichts des wahrnehmbaren Übels in der Welt stellt sich die Herausforderung der „Rechtfertigung Gottes“ keineswegs nur im Rahmen der alttestamentlich-jüdischen Überlieferung oder gar ausschließlich aus der Perspektive des Unglaubens. Im Gegenteil, die so genannte „Theodizee-Frage“ erscheint aufgrund des neutestamentlichen Zeugnisses sogar nochmals verschärft und dringlicher.
HJEckstein.Zur Verborgenheit Gottes.Theo[...]
PDF-Dokument [2.1 MB]
Tolerant aus Glauben
Tolerant aus Glauben - Duldung oder Anerkennung? Diese Themen sind entfaltet: Aus Glauben und aufgrund des Glaubens. Gottes Annahme und Anerkennung. Jesu Annahme der Sünder und die Integrationsleistung des Evangeliums. Die Verbindung des scheinbar Widersprüchlichen. Das Werben für die Toleranz. Mit den Augen Gottes sehen. Toleranz aus Beziehungsgewissheit, Annahme aufgrund von Angenommensein. Konsequenzen aus dem Evangelium von der Annahme.
HJEckstein.Tolerant aus Glauben.pdf
PDF-Dokument [5.0 MB]
Gott wird Mensch. Christliches Menschenbild
Die Fragen "Befreiung von einem düsteren Menschenbild?", "Schöpfungstheologie statt Kreuzes-Theologie?", "Die menschliche Wirklichkeit Gottes", "Liebenswürdig oder würdig geliebt?" u.a. werden in dieser Verschriftlichung von pädagogischen Vorträgen & Symposien adressiert und beantwortet („Das christliche Menschenbild“ und „Gott wird Mensch. Konsequenzen für das christliche Menschenhild einer christlichen Erziehung")
HJEckstein.Gott wird Mensch.Christliches[...]
PDF-Dokument [1.8 MB]
Biblische Motive des Weihnachtsoratoriums von Joh. Sebastian Bach
Eine Zusammenstellung biblischer Motive des Weihnachtsoratoriums - über die Vorgeschichten Matthäus 1 und 2 und Lukas 1 und 2 hinaus.
> Woher kommt alttestamentlich eigentlich das Motiv der Hirten im Zusammenhang des Davidsohns?
> Woher die seltsame Wendung des "Schnaubens der Feinde" (WO VI)?
> Welche atl. Texte begründen die Deutung der Weisen als Könige, und wofür stehen sie mit ihren Geschenken?
> Woher kommt das Motiv des Aufreißens des Himmels, und
> Welche atl. Verheißung steht hinter "Stern", "Aufgang aus der Höhe", "Morgenstern" und dem "Wachsen/Aufgehen (als Gestirn)" Christi und dem "Absteigen/Abnehmen" des Täufers?
HJEckstein Biblische Motive des Weihnach[...]
PDF-Dokument [19.3 KB]
Der Mond ist aufgegangen - und mir mit ihm ein Licht!
Das ist nämlich die gute Nachricht, dass wir nicht selbst als große Leuchten erscheinen müssen, sondern das helle Licht des Evangeliums erblicken dürfen, wie es in dem uns zugewandten Angesicht Jesu Christi erstrahlt.
HJEckstein.Ebenbild. Der Mond ist aufgeg[...]
PDF-Dokument [394.9 KB]
Geistlicher Sehtest
HJEckstein.Geistlicher Sehtest.pdf
PDF-Dokument [76.8 KB]
Glaube als Beziehung - Christus in uns
Wir müssen nicht zuerst glauben, damit Gott an uns wirken kann, sondern wir können deshalb glauben, weil Gott bereits an uns wirkt. Denn der Glaube ist nicht die Voraussetzung, die wir von uns aus erfüllen müssen, um Gottes Wirken zu erleben, sondern die Art und Weise, in der Gott uns seine
Wirklichkeit schon hier und jetzt erfahren lässt.
HJEckstein.Christus in uns.Glaube als Be[...]
PDF-Dokument [3.6 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Eckstein Production | Hans-Joachim Eckstein